Sehenswürdigkeiten Paris unter 26 kostenlos

Sehenswürdigkeiten in Paris - unter 26 Jahre kostenlos

Frankreich legt sehr großen Wert darauf der Jugend Kunst und Kultur näher zu bringen. Daher sind in Paris die Nationalen Museen und auch manche Sehenswürdigkeiten für Personen unter 26 Jahre kostenlos ! Dies gilt auch für unter 26 Jährige die aus einem Mitglieds-Staats der Europäischen Union stammen also auch für Deutsche und Österreicher. Nachfolgend eine Liste der Sehenswürdigkeiten und Museen in Paris die für unter 26 Jährige kostenlos sind. Dies gilt in der Regel allerdings nur für die Dauer-Ausstellungen (also teilweise nicht für Sonder-Ausstellungen). Und wie funktioniert es ? Man muss einfach nur (meistens an der Kasse) sein Alter mittels eines gültigen Europäischen Ausweispapiers nachweisen und erhält dann ein kostenloses Ticket oder wird direkt eingelassen. Online Buchung ist natürlich nicht möglich, also sollte man sich auf lange Warteschlangen vorbereiten !

Louvre

Der Louvre ist das größte, bekannteste und meist besuchte Museum der Welt. Auf einer Fläche von 72 735 qm sind ständig mehr als 300.000 Exponate aus der Sammlung von mehr als einer halben Million Kunstwerken ausgestellt. Von Altertümern aus dem Nahen Osten über Ägyptische und Griechische, ... >> Weiterlesen

Centre Pompidou

Das Centre national d’art et de culture Georges Pompidou, umgangssprachlich auch Centre Pompidou oder Beaubourg, ist ein staatliches Kunst- und Kulturzentrum in Paris (4. Arrondissement), das auf Initiative des ehemaligen französischen Staatspräsidenten Georges Pompidou von den Architekten ... >> Weiterlesen

Triumphbogen (Arc de Triomphe)

Der Pariser Triumphbogen "Arc de Triomphe" gehört neben dem Eiffelturm zu den Wahrzeichen der französischen Metropole. Er befindet sich am unteren Ende der Champs-Élysées. Unter dem Bogen liegt das Grabmal des unbekannten Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg mit der täglich gewarteten „Ewigen ... >> Weiterlesen

Musée d’Orsay

Das Museum - Musée d’Orsay - wurde 1986 in einem ehemaligen Bahnhof in dem Bahnhof Gare d'Orsay an dem linken Seine Ufer, gegenüber dem Louvre und dem Jardin des Tuileries eröffnet. Der Bahnhof wurde zur Weltausstellung von 1900 erbaut. Auf 16.000 Quadratmetern sind mehr als 4000 ... >> Weiterlesen

Schloss Versailles

Das ca. 23 km südwestlich von Paris gelegene Schloss Versailles ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Frankreich. Das Schloss wurde von Ludwig  dem  XIII 1631 als bescheidenes Jagdschlösschen erbaut und von Ludwig der XIV (dem Sonnenkönig) unter Leitung des Architekten Jules ... >> Weiterlesen

Picasso-Museum (Musée Picasso)

Das im historischen Marais-Viertel von Paris gelegene, dem berühmten Künstler Pablo Picasso gewidmete, Museum ist allein schon als Gebäude, dem Palais Salè (erbaut zwischen 1656 und 1659) , eine Sehenswürdigkeit. Im Museum sind ca. 300 Gemälde und 250 Skulpturen des Künstlers, aus allen ... >> Weiterlesen

Institut du Monde Arabe (Institut der arabischen Welt)

1987 wurde in Paris das Institut der arabischen Welt eröffnet. Hier präsentieren sich 22 moslemischen Staaten. Das von Jean Nouvel und dem Architecture Studio konzipierte Bauwerk aus Aluminium und Glas wurde mit dem Ziel die islamische Kultur und die internationale Zusammenarbeit zu pflegen ... >> Weiterlesen

Rodin Museum (Musée Rodin)

1908 mietete der mittlerweile zu Ansehen gekommene Auguste Rodin (ein Pariser mit Leib und Seele) das Herrschaftshaus "Hotel Biron" als Stadtresidenz an. Auguste Rodin (1840-1917), hatte sich dort auf Rat einiger Freunde ( u.a. Rainer Maria Rilke der damals für ihn als Sekretär tätig war) ... >> Weiterlesen

Panthéon

Das auf dem im 5. pariser Arrondissement auf einem der Sainte-Geneviève geweitem Hügel von dem Architekten Jacques-Germain Soufflot 1764 bis 1790 erbaute Panthéon dient seit der französischen Revolution als nationalen Ruhmeshalle. Unter dem gesamten Boden der ehemaligen Kirche befindet sich ... >> Weiterlesen

Musée national des Arts asiatiques Guimet

Das Museum Guimet (Museum der asiatischen Künste) im schicken 16. Arrondissement von Paris, beherbergt Bouddhas, göttliche indische Elefanten, Kupfergegenstände des Tibets, chinesische Tinten, Gegenstände der Seitenstrasse ... Das pariser Museum wurde auf Initiative des Industriellen Émile ... >> Weiterlesen


Sainte-Chapelle

Die auf der Seine-Insel Ile de la Cité, mitten in Paris im Auftrag Ludwig des IX im 13.Jahrhundert erbaute Kapelle ist ein Juwel der gotischen Baukunst. Die von dem Architekten Pierre de Montreuil erbaute Sehenswürdigkeit teilt sich in 2 Ebenen auf. Die untere Ebene ist der heiligen Jungfrau ... >> Weiterlesen

Musée du Quai-Branly

Das von dem Architekten Jean Nouvel am 20. Juni 2006 von Jacques Chirac in Anwesenheit von Kofi Annan eröffnete Museum du quai Branly liegt ganz in der Nähe des Eiffelturms. Das Museum hat mit seinen vier Gebäuden auf dem 2 Hektar großen Grundstück zwischen dem quai Branly und der rue de ... >> Weiterlesen

Invalidendom

Der Invalidendom ist einer der historischen Sehenswürdigkeiten von Paris. Das unter Ludwig XIV 1674 erbaute, auch "Hôtel des Invalides" genannte Gebäude, beherbergte ursprünglich die Kriegsinvaliden seiner Armee. Napoleon wurde im Invalidendom beigesetz. Seit 1905 werden im Hôtel des Invalides ... >> Weiterlesen

Musée des Arts Décoratifs (Museum der dekorativen Künste)

Das Musée des Art Décoratifs zeichnet einen chronologischen Weg durch die gewerbliche Kunst vom Mittelalter bis heute. Auf 9000 m² findet man ca. 6000 Ausstellungstücke in den Kategorien Juwelierkunst, Skulptur, Geschichte, Malerei, Kunstgewerbe, Möbel. In 7 weiteren Bereichen findet man die ... >> Weiterlesen

Musée de Cluny - Museum des Mittelalters

Das Musée de Cluny ist das Museum des Mittelalters (Musée national du Moyen Âge ) im Quartier Latin in Paris. Das Musée de Cluny befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Thermen den Thermes de Cluny aus dem Jahr 200 von denen nur noch das Kaltwasserbad Frigidarium erhalten geblieben und in ... >> Weiterlesen

Conciergerie

Die Conciergerie im Zentrum von Paris auf der Seine-Insel Ile de la Cité gehörte im Mittelalter zur Residenz der Herrscher über die Ile de France. Der Name Concierge leitet sich daraus ab das in diesem Gebäudeteil der königliche Verwalter seinen Sitz hatte. Während der französischen ... >> Weiterlesen

Orangerie Museum

Das Orangerie Museum (Musée de l'Orangerie) im Jardin des Tuileries, gleich am Place de la Concorde, beherbergt eine einzigartige Sammlung impressionistischer und spätimpressionistischer Meisterwerke. Darunter Gemälde von unter anderen Cézanne, Renoir, Picasso, Matisse und Modigliani. Und ... >> Weiterlesen

Weitere Museen und Sehenswürdigkeiten die in der obigen Liste (noch) nicht enthalten sind und ebenfalls für EU Bürger unter 26 Jahre kostenlos sind.
  • Aufstieg auf die Türme von Notre Dame
  • Musée d’art et d’histoire du Judaïsme 71 rue du Temple, 75003 Paris
  • Musée des Plans et Reliefs 129 rue de Grenelle, 75007 Paris
  • Musée des Arts et Métiers 60 rue Réaumur, 75003 Paris
  • Musée Eugène Delacroix 6 rue de Furstenberg, 75006 Paris
  • Musée de la Légion d’Honneur et des Ordres de Chevalerie 2 rue de la Légion d'honneur, 75007 Paris
  • Musée Gustave Moreau 14 rue de la Rochefoucauld, 75009 Paris
  • Centre National de l’Histoire de l’Immigration 293 avenue Daumesnil, 75012 Paris
  • Musée de la Poste 34 boulevard de Vaugirard, 75015 Paris
  • Musée de la Marine de Paris 17 place du Trocadéro, 75016 Paris (bis 2020 wegen Renovierung geschlossen)
  • Cité de l’Architecture et du Patrimoine 1 Place du Trocadéro, 75016 Paris
  • Musée d’Ennery 59 avenue Foch, 75016 Paris
  • Grande Galerie de l'Evolution 36 rue Geoffroy Saint Hilaire, 75005 Paris
  • Musée Jean-Jacques Henner 43 avenue de Villiers, 75017 Paris
  • Musée de la Musique 221 avenue Jean Jaurès, 75019 Paris
  • Basilika in Saint-Denis > 1 rue de la Légion d'Honneur, 93 Saint-Denis
  • Chateau de Vincennes (Schloss von Vincennes) Avenue de Paris, 94 Vincennes