Paris Les Halles shopping

Shopping - Einkaufen in Paris

Was wäre ein Aufenthalt in Paris ohne eine kleine Shopping Tour ? Überall in der Stadt verlocken zahlreiche Geschäfte zum Einkauf. Von Souvenirs über Kleidung bis zu französischen Spezialitäten. Dinge die man in seiner Heimatstadt nicht findet.

Öffnungszeiten der Geschäfte in Paris

Die Geschäfte in Paris sind in der Regel von Montag bis Samstag zwischen 10 Uhr und 19 bzw. 20 Uhr Geöffnet ! Manche Supermärkte haben länger (etwa bis 21 oder 22 Uhr) geöffnet. Daneben gibt es kleine meist von Arabern betriebene Lebensmittelläden (Epiceries), oder kleine City Markets der großen Supermarkt-Ketten die oft Sonntags geöffnet und Montags geschlossen sind und bis spät in die Nacht arbeiten. Bäcker öffnen früh Morgens und schliessen zumeist gegen 20 Uhr und sind in der 6 Tage pro Woche geöffnet. Zumeist auch Sonntags aber dafür an einem anderen Wochentag geschlossen. Seit ein paar Jahren hat man in Paris 12 sogenannte "zones touristiques" (Touristische Zonen) festgelegt in den die Geschäfte in der Regel auch Sonntags geöffnet haben. Dazu gehören :
  • Der Boulevard Haussmann (die "Grand magasins" Printemps, Galerie Lafayette ...)
  • Die Avenue Montaigne, Avenue des Champs-Élysées
  • Die Stadtviertel Saint-Germain, Maillot-Ternes, Le Marais, Rennes Saint-Sulpice
  • Das Hallen-Viertel mit dem Einkaufszentrum "Forum des Halles"
  • Die Fußgängerzone Saint-Emillion
  • Das centre commercial Beaugrenelle

Shopping - Einkaufs-tipps - wo einkaufen in Paris ?

Paris ist ein wahres shopping-paradies. Nicht weil die Preise in der französischen Hauptstadt besonders niedrig wären sondern weil es nichts gibt was man in Paris nicht findet ! In fast Jedem Haus der Stadt befindet sich im Erdgeschoss ein Geschäft. Hier einige beliebte Adressen zum Einkaufen.

Champs-Elysées

Champs-Elysées Concept store Galeries Lafayette
Die Prachtstrasse von Paris Avenue des Champs-Elysées zwischen Triumphbogen und Place de la Concorde ist in aller Welt bekannt. Franzosen nennen den "Champs" die schönste Strasse der Welt. Man findet dort hautsächlich große Geschäfte mit Kleidung, Kosmetik … von französischen sowie Internationalen Marken, Morgan, Levis, Zara, Abercrombie & Fitch, ein Disney Store, sowie Luxusartikel (wie Louis Vuitton, Chanel, Cartier …). Vor kurzem eröffnete zusätzlich ein riesiger Apple-Store und ein schicker Concept-Store der Galeries Lafayette auf dem berühmtesten Boulevard von Paris. Zahlreiche Restaurants laden zum verweilen ein. Außerdem befinden sich auf der Prachtstrasse mehrere Kinos sowie das weltberühmte Cabaret LIDO. Die Geschäfte sind täglich bis spät Abends geöffnet. Ein Einkaufsbummel auf den breiten Bürgersteigen vom Arc de Triomphe bis zum Rond-Point des Champs-Elysées gehört einfach zu einem Paris-Besuch und lässt sich leicht mit dem Besuch von einigen Sehenswürdigkeiten verbinden.

Forum des Halles

Les Halles Paris
Das Forum des Halles im Herzen von Paris ist eines der größten Einkaufszentren in Europa. An dem Standort der ehemaligen legendären Markthallen von Paris der auch als "Bauch von Paris" bezeichnet wurde entstand in den 80er Jahren nach dem Abriss der alten Markthallen das Forum des Halles. Auf 4 Etagen, davon 3 Unterirdisch, findet man über 120 Boutiquen aus den Bereichen Mode, Beauty, Demo und Freizeit von französischen und Internationalen Marken wie z.B. Sephora, H&M, Zara, FNAC, Lego, L'Occitane Muji, Gap … Daneben befinden sich im Einkaufszentrum zahlreiche Snacks, Restaurants sowie ein großes Multiplex-Kino ein Hallenbad, Médithèque musicale und eine dem Kino gewidmete Bibiolothek . Im untersten Geschoss der grölte Knotenpunkt von Paris der Métro & RER die Station Chatelet Öffnungszeiten Täglich (auch Sonntags) von 11:00 bis 20:00 Uhr Zwischen 2014 und 2017 wurde das Forum des Halles komplett umgebaut und renoviert. Das riesige 26 000 qm große Glasdach "La Canopée" wurde von breiten Urwaldbäumen, die vor Regen schützen, inspiriert und ist ein ungewöhnliches Architektonisches Meisterwerk und als solches sehenswert. Rund um das Forum des Befindet sich eine Fußgängerzone mit zahlreichen Straßencafés, Restaurants und unzähligen Boutiquen die teilweise sehr ausgefallene Artikel anbieten. Hinter der Kirche Saint-Eustache in Richtung Étienne-Marcel befinden sich zahlreiche Shops die aus der Zeit der Historischen Markhallen übrig geblieben sind. Z.B. Geschäfte mit professionellen Koch-Utensilien für Restaurants, Bäcker … Stickwaren-Läden uvm. Der Park "Jardin Nelson Mandela" zwischen den Hallen, Saint-Eustache und der ehemalignen Bourse de Commerce wurde ebenfalls komplett umgestaltet und bietet sich im Sommer als Ort für eine kleine Pause an.

Grand Boulevards

Galeries Lafayette Paris
Auf den unter dem Baron Haussmann im 9. Pariser Arrondissement erbauten großen Boulevards, unter denen einer seinen Namen Trägt, befinden sich zwei der historischen großen Kaufhäuser in Paris, Le Printemps und Galeries Lafayette. Das Konzept des Kaufhauses Galeries Lafayette ist eigentlich eine offene Ladengalerie. Unter der Jugendstil Kuppel, aus dem Jahr 1912, findet man Stände aller Luxus und Designer Marken und Luxus Kosmetikartikel und Mode-Accessoires. Im obersten Stock mehrere Restaurants für jeden Geschmack davon eines mit einer Terrasse von der man einen schönen Blick auf die Opera und das Quartier hat. Ein Besuch der Galeries Lafayette gehört für wohlhabende Asiaten seit einigen Jahren zu den Hauptattraktionen bei einem Paris Aufenthalt. Gleich neben den Galeries Lafayette befindet sich das zweit große Kaufhaus le Printemps umgeben von zahlreichen großen und kleinen Geschäften wie H&M, Zara , Mango, der japanischen Marke Uniqlo und viele andere bis zum Bahnhof Gare Saint Lazare im Norden und zur Oper im Süden. Öffnungszeiten der Galeries Lafayette : Montag bis Samstag 9:30 bis 20:30 Uhr, Sonntags von 11:00 bis 20:00 Uhr. geschlossen am 2. Dezember und 1. Januar

Marais

Marais Paris
Besonders schön für den Einkaufsbummel ist das historische Stadtviertel Marais. Das Marais galt Früher als Judenviertel von Paris. Heute ist es eine bunte Mischung der Jüdischen Gemeinde, der Schwulen-Szene und Hipstern. In den vielen kleinen, romantischen Strassen, findet man eine Unzahl kleinerer Boutiquen, Outlet-Stores und Restaurants / Cafés sowie Kunst-Galerien. Besonders die Rue des Francs Bourgeois, die vom Place de Vosges bis zum Centre Pompidou führt beherbergt zahlreiche Prêt-à-porter Läden mit teilweise sehr ausgefallenen Klamotten. In der rue de Rosiers kann man sich in den zahlreichen jüdischen Restaurants mit einer Fallafel stärken. In dem kleinen Restaurant "L'as du Fallafel" (34, Rue des Rosiers) bekommt man, auch im Strassenverkauf, die beste Fallafel Frankreichs. Shopping im Marais : Täglich von etwa 10:00 bis 20:00 Uhr (Samstag sind jedoch vereinzelte Läden/Restaurants wegen des jüdischen Ruhetags -Chabbat - geschlossen)

Rue de Rivoli

Kaufhaus BHV Paris
Die Rue de Rivoli ist besonders bei einheimischen beliebt. Am unteren Ende gegenüber dem Rathaus "Hôtel de Ville" befindet sich das große Kaufhaus BHV Marais. Dort findet man fast alles von Mode über Beauty Artikel, Geschirr und Kochgeräte bis Möbel. Im Keller befindet sich eine große Heimwerker-Abteilung wo man alles zum Basteln von der kleinsten Schraube bis zum Design-Wasserhahn findet. Weiter in Richtung Louvre reihen sich endlos viele Geschäfte aneinander die hauptsächlich Kleidung und Beauty Artikel zu zivilen, teilweise günstigen Preisen, anbieten. H&M, Zara, Delavine, Forever 21, Sephora, Breshka … um nur einige zu nennen. Gegenüber des Louvre befinden sich zahlreiche Andenkengeschäfte für Touristen. Öffnungszeiten : Montag bis Samstag 10:00 bis 20:00 Uh, Sonntags 11:00 bis 19:00 Uhr

Rue de Rennes

Auch auf der linken Seine-Seite (rive gauche) findet man große Shopping Meilen. Zwischen dem Tour Montparnasse und Saint-Germain-de-Près. Dort befinden sich zahlreiche Geschäfte aller großen Marken, zwischengünstig und Teuer, für jeden Geldbeutel. Öffnungszeiten : Montag bis Samstag 10:00 bis 20:00 Uh, Sonntags 11:00 bis 19:00 Uhr

Le Bon Marché

Westlich der Rue de Rennes, in der Rue de Sèvres, befindet sich das älteste Kaufhaus von Paris Le Bon Marché (Métro Sèvres-Babylone). Man findet dort Kleidung, Kosmetik und Schuhe aller großen Marken. Das im Jahr 1869 im Belle-Epoque Stil unter Mitwirkung von Gustave Eiffel erbaue Kaufhaus wurde besitzt daneben eine Feinkostabteilung (La Grande Epicerie) in der man alles was den Gaumen erfreut erwerben kann. Seltene Mineralwässer, edel Weine … Öffnungszeiten Le Bon Marché : Montag bis Samstag 10:00 bis 20:45 Uhr Sonntags 10:00 bis 19:45 Uhr Öffnungszeiten La Grande Épicerie de Paris : Montag bis Samstag 8:30 bis 21:00 Uhr Sonntags 10:00 bis 20:00 Uhr

Weitre Shopping Tipps für Paris