Fondation Louis Vuitton - Paris

Fondation Louis Vuitton

Was ist die Fondation Louis Vuitton?

Die Fondation (Stiftung) Louis Vuitton befindet sich am Rande des Stadtwaldes Bois de Boulogne im äußersten Westen von Paris. Das Museum, das vorwiegend der modernen Kunst gewidmet ist, eröffnete im Oktober 2014 nach achtjähriger Bauzeit.

Das Gebäude, entworfen von dem internationalen Star-Architekten Frank Gehry ist inspiriert von einem Segelschiff mit 12 gläsernen Segeln und sticht schon von Weitem aus der Umgebung hervor. Der französische Multimilliardär Bernard Arnault ist Besitzer der Luxus Imperiums LVMH (Dior, Louis Vuitton, Hennesy …), begeisterter Sammler moderner Kunst und finanzierte das ungewöhnliche Museum, dessen Erbauung etwa 100 Millionen Euro kostete.

Er setzte sich damit quasi selbst sein zukünftiges "Denkmal" Nach 50 Jahren wird das Museum in den Besitz der Stadt Paris übergehen, die das Gelände, auf dem sich vormals eine etwas heruntergekommene Bowling-Bahn befand, zur Verfügung stellte.

19 Photos von der Fondation Louis Vuitton

Nach der Eröffnung waren in der Fondation Louis Vuitton zunächst nur wenige Objekte aus der Sammlung von Bertrand Arnault, in der sich Werke von unter anderen, Matisse, Yves Klein, Rothko, Murakami, Jeff Koons, Damien Hirst … befinden, zu sehen. Dies war beabsichtigt. Er wollte das Bauwerk, das selbst ein modernes Kunstwerk ist, zur vollen Geltung kommen lassen.

Zu den dauerhaft ausgestellten Kunstwerken zählen im Untergeschoss an dem Wasserbecken das monumentale, begehbare multidimensionale Kunstwerk "Inside the horizon" (2013) des dänischen Künstlers Olafur Eliasson.

Seither finden in dem Museum regelmäßig Sonderausstellungen statt die sich großer Beliebtheit erfreuen. Bereits innerhalb der ersten sechs Jahre nach der Eröffnung besuchten insgesamt mehr als 6 Millionen Personen aus aller Welt die Ausstellungen in dem außergewöhnlichen Bauwerk.

Zu den Highlights gehörten die Sonderausstellungen: - Olafur Eliasson, Frank Gehry im Jahr 2015 - "Ikonen der Moderne" - La Collection Chtchoukine, im Jahr 2016/2017 - "Art/Afrique. Le nouvel atelier", im Jahr 2017 - "Être Moderne : Le MoMA à Paris" 2017/2018 - "Egon Schiele" (2019) - "La Collection Courtaud, le parti de l’impressionnisme" (2019) - "La collection Morozov. Icônes de l’art moderne" 2021- 2022

Im Jahr 2017 versah der Künstler Daniel Buren, der durch die Säulen am Palais Royal bekannt ist, die Glasplatten der Fondation Louis Vuitton mit bunten Farben.

Im November 2014 gaben die deutschen Techno-Pioniere der Gruppe Kraftwerk an sechs Tagen Konzerte in dem Auditorium der Stiftung…

Auf unserem Aktualitäten Blog Paris-Blog berichten wir regelmäßig von Sonderausstellungen in der Fondation Louis Vuitton.

Für Liebhaber moderner Kunst und Architektur gehört die Fondation zum "Pflicht-Programm" eines Paris-Aufenthalts.

Aktuelle Ausstellung in der Fundation Louis Vuitton


Der Architekt Frank Gehry und sein Bauwerk Stiftung Louis Vuitton

Der Amerikapo-Kanadische Architekt Frank Gehry gehört zu den Stars der modernen Architektur. Er entwarf unter anderen das Guggenheim Museum in Bilbao, das "tanzende Haus" in Prag, das "Biodiversidad Museum" in Panama-Stadt als auch das Vergnügungsviertel im Disneyland Paris "Disney Village/Festival Disney".

Für den Bau der Fondation Louis Vuitton wurde für den Architekten ein eigens 3-D Programm entwickelt, um die komplexen Formen des Bauwerks aus Glas, Stahl, Holz und Beton zu berechnen. Jede einzelne der 19.000 Glasplatten, mit einer Gesamtfläche von 13 500 qm, ist ein Einzelstück. Die Höhe beträgt mehr als 40 Meter.

Das großzügige, lichtdurchflutete Museum besitzt 11 Ausstellungsräume auf 3 Etagen auf einer Ausstellungsfläche von 7000 qm, die mit Rolltreppen verbunden sind.

Im Erdgeschoss befindet sich das Restaurant "Le Frank" sowie ein Shop in dem man Themenbezogenen Andenken und Bücher erstehen kann. Im Auditorium mit 1000 Plätzen, im Tiefgeschoss, finden regelmässig Konzerte und andere Veranstaltungen statt.

Von den zahlreichen Terrassen hat man einen ungewöhnlichen Blick auf Paris und die Pariser Büro-Vorstadt "La Defense" mit ihren Wolkenkratzern.


Jardin d'acclimatation

Jardin d'acclimatation, Paris

Mit dem Gelände für den Bau der Fondation Louis Vuitton übernahm Bernard Arnault auch den angrenzenden "Jardin d'acclimatation". Das Ticket für die Stiftung Louis Vuitton behaltet auch den Eintritt für den historischen Themenpark, allerdings nicht die Benutzung der dort befindlichen Attraktionen und Fahrgeschäfte, für die Extra-Tickets notwendig sind.

Der Park wurde unter Napoleon III. und Kaiserin Eugenie im Oktober 1860 zum ersten Mal eröffnet. Neben Seen, Bächen und Teichen und einem Wasserfall befinden sich heute auf dem Gelände 42 Karussells, Fahrgeschäfte, eine Achterbahn vorwiegend im Vintage Look. Daneben kann man in dem pädagogischen Bauernhof Bekanntschaft mit Kaninchen, Meerschweinchen, Rove-Ziegen, Ouessant-Schafen, Eseln … machen.

Der Jardin d'acclimatation kann besonders für Familien mit Kindern, die nicht immer von Museen begeistert sind, interessant sein. Das Tagesticket alle Attraktion inbegriffen kostet 40 €, Eintritt & 2 bis 8 Attraktionen 30 €. Mehr Informationen und online buchen. Zugegeben der Jardin d'acclimatation ist nicht Disneyland Paris aber wesentlich preisgünstiger und durchaus sehenswert.

Fondation Louis Vuitton besuchen alle wichtigen Infos

Wieviel kostet der Eintritt für die Fondation Louis Vuitton? *

Erwachsene 16€, unter 26 Jahre 10€, unter 18 Jahre 5€, Für Behinderte & 1 Begleiter sowie Kinder unter 3 Jahre - Kostenlos
Tickets für die Fondation Louis Vuitton online kaufen
Die Tickets für die Fondation Louis Vuitton berechtigen gleichzeitig zum Besuch des daneben gelegen Vergnügungsparks "Jardin d'acclimatation"

Öffnungszeiten :

Montag, Mittwoch und Donnerstag 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Freitag 10:00 Uhr - 23:00 Uhr
Samstag und Sonntag 9:00 Uhr - 21:00 Uhr
Geschlossen : 25. Dezember, 1. Januar und 1. Mai

Anfahrt zur Fondation Louis Vuitton

Adresse :

8 avenue du Mahatma-Gandhi, 75016 Paris

Métro - Station:

Les Sablons
Ein Pendelbus fährt von der Métro-Station Charles de Gaulle Étoile
(Haltestelle in Höhe von 44 avenue de Friedland) direkt bis zur Fondation Louis Vuitton.
Abfahrt alle 15 Minuten. Preis 2 € Internetseite von der Fondation Louis Vuitton : Fondation Louis Vuitton


*Preise der Tickets Stand Januar 2022, falls nicht anders angegeben (ohne Gewähr), an der Tageskasse