Rodin Museum in Paris

Rodin Museum in Paris

Das Rodin Museum Paris wurde 1919 zu Ehren von Frankreichs wohl bekanntestem Bildhauer Auguste Rodin (1840 -1917) eröffnet. Das Museum befindet sich in einem prachtvollen Herrenhaus aus dem frühen 18. Jahrhundert, gleich neben dem Invalidendom, dem hôtel Biron, das der Künstler seit 1908 bewohnte. Zusätzlich schenkte Rodin dem französischen Staat seine Residenz im Pariser Vorort Meudon, die Villa des Brillants die Heute ebenfalls zum Rodin Museum gehört. Bekannt ist Rodin zum Beispiel für seine weltbekannten Skulpturen darunter „Der Denker″ und „Der Kuss″. Die Dauerausstellung zeigt im Erdgeschoss chronologisch angeordnet eine riesige Zahl von Skulpturen und einige Gemälde von Rodin. Angefangen bei seinen „Lehrjahren″ seiner Zeit in Belgien über die Auftragsarbeit „la porte d'enfer″ (dt.das Tor zur Hölle) und endet mit einem rekonstruierten Raum der Zeit als der Künstler das Haus bewohnte. Über eine große Treppe mit, seinem schmiede-eisernem Geländer, gelangt man in den zweiten Stock des Museums in dem die ausgestellten Objekte thematisch angeordnet sind. Zusätzlich kann man dort Gemälde aus der Sammlung Rodin's unter anderem das Gemälde „le Père Tanguy″ (dt. Porträt des Vaters Tanguy) von Vincent Van Gogh, Balzac bewundern. In einem Raum zeigt das Museum Skulpturen der Schülerin und Geliebten Rodin's Camille Claudel (1864 -1943) unter anderen „L'âge mur″ (dt. Das reife Alter) aus dem 1899. Die Figurengruppe zeigt eine junge Frau, die auf Knien versucht, ihren vom Alter gezeichneten Geliebten zurückzuhalten.



Garten des Rodin Museums

In dem riesigen 3 Hektar großen Garten des Rodin Museums (geöffnet von 10 bis 17 Uhr), der so manchem Schlosspark in nichts nachsteht, sind zahlreiche Skulpturen in voller Größe ausgestellt. Das „Tor zur Hölle″, „Les trois Ombres″, die Auftragsarbeit der Nordfranzösischen Stadt Calais „Les Bourgeois de Calais″, die Skulptur „Ugolin und seine Kinder″ in der Mitte des Wasserbeckens … Der Garten bietet den Besuchern die Gelegenheit sich von dem manchmal anstrengenden Besuch der Sehenswürdigkeiten von Paris auf den zahlreichen Bänken zu erholen oder sich im Café erfrischen oder stärken. In der zum Museum gehörenden Boutique kann man Nachbildungen der Skulpturen von Rodin erwerben. Plan des Rodin Museums in Paris und seinem Garten als PDF

Rodin Museum in Paris besuchen alle wichtigen Infos :

Eintritt* : Erwachsene : 11 € (Museum und Sonderausstellungen & Garten ), nur Besichtigung des Gartens :5 €
EG-Bürger unter 26 Jahre : kostenlos. Von Oktober bis März am 1. Sonntag jeden Montas kostenlos für Alle
Eintritt kostenlos und bevorzugter Einlass mit dem Museumspass
Kombiticket Musée Rodin & Musée d'Orsay : 18€
Kostenloser Eintritt mit dem Paris Museen Pass
2-stündige Privatführung durch das Musée Rodin Tourguide Englisch, Deutsch online buchen
Öffnungszeiten : Dienstag bis Sonntag, 9h30 - 17h45
Geschlossen am 1. Januar, 1.Mai und 25. Dezember
Adresse : 75 rue de Varenne, 75007 Paris
Métro - Station : Varenne, Invalides Internetseite vom Rodin Museum in Paris : Rodin Museum in Paris