frankreich-trip.com
Paris Sehenswürdigkeiten Moulin Rouge

Reiseführer Paris >> Montmartre & Pigalle >> Moulin Rouge

Moulin Rouge


mehr Fotos von Moulin Rouge

Geschichte und Entwicklung des Moulin Rouge


Das bekannteste Cabaret der Welt, das Moulin Rouge, wurde am 6. Oktober 1889 als "Music Hall" am Fuße des Montmartre Hügels im Vergnügungs-Viertel Pigalle in Paris eröffnet. Die Pariser sind von der riesigen Tanzfläche, den allgegenwärtigen Spiegeln des prunkvollen Etablissements sehr angetan und strömen in Massen zum Place Blanche. Im Garten des Moulin Rouge steht für Damen ein riesiger Elefant für einen kleinen "Rundritt" zur Verfügung.
Bald wird das Moulin Rouge zum beliebtesten "Tanzpalast" in Paris wo man den neuen atemberaubenden Tanz den "Cancan" entdeckt.
1890 werden die ersten Shows "French Cancan" täglich ab 22 Uhr im Moulin Rouge aufgeführt.
1902 wechselt das Moulin Rouge die Direktion und wird zum Theater mit Konzert-Aufführungen. Bis zum 1. Weltkrieg werden im Moulin Rouge Operetten inspiriert von Offenbach aufgeführt.
Nach dem 1.Weltkrieg übernimmt Francis Salabert die Direktion des Moulin Rouge. Sein Traum ist in Paris eine Revue im Stil des Broadways mit amerikanischen Tänzerinnen aufzuführen. Er überzeugt Gertrude Hoffmann eine Show unter dem Titel "New York - Montmartre" mit den Dolly Sisters und den Zwillingen Rosy and Jenny zu kreieren. Im Keller des Moulin Rouge wird wieder der "French Cancan" , der inzwischen zu Weltruhm gelangt ist, getanzt. Ein Junger Mann mit dem Namen Gesmar entwirft atemberaubende Kostüme und Dekorationen für das Moulin Rouge.
Im 2. Weltkrieg haben die Pariser, unter deutscher Besetzung, nur wenig Sinn sich zu amüsieren. Einziges "Highlight" einige Tage vor der Befreiung von Paris singt die junge Edith Piaf im Vorprogramm von Yves Montand im Moulin Rouge.
1951 findet dann das Moulin Rouge zu seinem alten Glanz zurück. Seit 1955 befindet sich im Moulin Rouge eine Küche, die "Diner-Spectacles" (Abendessen mit anschließender Show) werden zum "Must" des Pariser Nachtlebens. Viele Stars und zukünftige Stars des französischen Chansons wie Charles Trenet, Charles Aznavour, Bourville ... treten im Kabarett bei Pigalle auf. 1962 wird im Moulin Rouge ein riesiges Aquarium installiert in dem die (fast) nackten Tänzerinnen schwimmen ... Das Moulin Rouge gehört definitiv, genauso wie der Eiffelturm , zu den Weltweit bekanntesten Attraktionen von Paris ! Es heißt das Elvis Presley , bei seinen Paris-Aufenthalten, es nie ausgelassen hat dem Moulin Rouge einen Besuch abzustatten ...

Das Moulin Rouge Heute


In dem "Belle Epoque" Dekor des Moulin Rouge finden sich jeden Abend bis zu 850 Gäste ein um der 2-Stündigen Show mit 60 Tänzerinnen und Tänzern aus aller Welt zuzuschauen. Ein Abendessen in Glanz und Glamour gehört für viele Paris Touristen zum absoluten Highlight ihres Paris-Urlaubs. Alle Shows tragen seit 1962 einen Titel der mit dem Buchstaben "F" beginnt : "Frou-Frou", "Frisson", "Fantastic" ... "Féerie". Das geschichtsträchtigste Etablissement hat den größten Champagner Umsatz der Welt. Den Gästen stehen 5 verschiedene Menüs mit Namen wie "Toulouse-Lautrec" oder "Belle Epoque" und selbst vegetarische und "vegetalische" Menüs (Preise Diner mit Wein, Champagner + Show ca. 175 - 200 €) zur Auswahl. Die Kostüme und Schuhe für die Shows im Moulin Rouge werden stets von einem eigenem Team kreiert. Nur ausgewählte edle Federn von Straussen, Fasanen und Hähnen werden verwendet.

Infos zum Besuch des Moulin Rouge :


Abendessen um 19:00 Uhr & Show um 21:00 Uhr im Moulin Rouge :

Preise ab 190 € / 220 €

Show & 1/2 Flasche Champagner um 21:00 und 23:00 Uhr im Moulin Rouge :

Preise etwa 112 €

Eintritt Show ohne Getränk um 21:00 und 23:00 Uhr im Moulin Rouge :

Preise ab 77 €

Online Reserivierung (auf deutsch) :

Besuch der Show im Moulin Rouge online buchen

Kombi-Angebote Moulin Rouge & Bootsfahrt mit Diner & Eiffelturm

Adresse :

82 Boulevard de Clichy, 75018 Paris

Metro :

Blanche
Offizielle Internetseite des Moulin Rouge