frankreich-trip.com
Paris Sehenswürdigkeiten

Paris Sehenswürdigkeiten Reiseführer, Schloss Versailles, Friedhof Père Lachaise, Disneyland Paris, Nationalbibliothek (BNF) Paris...

Mehr Infos zu Schloss von Versailles Frankreich

Schloss Versailles

Das ca. 23 km südwestlich von Paris gelegene Schloss Versailles ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Frankreich. Das Schloss wurde von Ludwig  dem  XIII 1631 als bescheidenes Jagdschlösschen erbaut und von Ludwig der XIV (dem Sonnenkönig) unter Leitung des Architekten Jules Hardouin Mansart in einen prachtvollen Palast umgestaltet um sich ein  Denkmal  zu setzen. Das Schloss von Versailles ist von Gartenanlagen des Landschaftsarchitekten André Le Nôtre umgeben. Ein Meisterwerk an Symmetrie und geometrischen Formen. Hier fanden galante Schäferspiele der allerhöchsten Gesellschaft statt. Im Schloss verbrachte Ludwig der XIV die meiste Zeit mit seinen  Maitressen. 1682 verlegte Ludwig seinen Hofstaat  und Regierung  nach Versailles. Im 73 Meter langem Spiegelsaal (Galerie des Glaces) wurde von Kaiser Wilhelm I. 1871 das deutsche Reich ausgerufen und ebenso  am Ende des 1. Weltkrieges hier  der Friedensvertrag unterzeichnet. Das "Grand Trianon" war bis 1687 ein mit Kacheln verkleidetes Porzellanschlösschen. Die Domaine de Marie-Antoinette ein Nachbau eines ländlichen Dorfes mit kleinen strohgedeckten Häusern, Molkerei, Mühle und Taubenschlag ist ein Geschenk von Ludwig XVI. an seine Frau



Praktische Informationen zum Besuch der Sehenswürdigkeit


Eintritt* :

Erwachsene : Passport (Grand Trianon, Schloss, Ausstellungen + Domaine de Marie-Antoinette) : 27 € , Schloss + Austellungen (ohne Park) : 18 € , Trianon + Domaine de Marie-Antoinette : 12 €
Tickets für das Schloss von Versailles online buchen
EG-Bürger bis 26 J., Behinderte + 1 Begleiter, Arbeitslose (Nachweiss erforderlich), und 1. Sonntag des Monats von November bis März : kostenlos

Metro :

RER C (S-Bahn Zone 4) Versailles-Rive Gauche

>> Öffnungszeiten, Adresse usw.


Friedhof Cimetière Père Lachaise Paris

Friedhof Père Lachaise

Der Cimetière Père Lachaise ist der größte Friedhof von Paris und einer der berühmtesten Friedhöfe der Welt und gehört zu den kuriosen Sehenswürdigkeiten von Paris. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde ein Edikt erlassen, nach dem Grabstätten künftig nicht mehr als Kirchhöfe innerhalb der Stadtgrenzen angelegt werden durften.So mussten mehrere Friedhöfe die alten ersetzen. Auf dem Friedhof sind zahlreiche berühmte Personen unter teils prunkvollen kapellenähnlich Grabmählern beerdig. U.a. Frédéric Chopin, Paul Dukas, Yves Montand, Édith Piaf, Marcel Proust ... Zum Grab des Doors-Sängers Jim Morisson pilgern regelmässig treue Fans. Im Süden des Friedhofs befindet sich die Mur des Fédérés, vor der 147 Aktive des Aufstands der Pariser Kommune am 28. Mai 1871 erschossen wurden.

Praktische Informationen zum Besuch der Sehenswürdigkeit in Paris


Öffnungszeiten :

6 November bis 15 März : Montag bis Freitag : 08h00-17h30, Samstag : 08h30-17h30
Sonn- und Feiertage: 09h00-17h30
16 März bis 5 November : Montag bis Freitag : 08h00-18h00, Samstag : 08h30-18h00
Sonn- und Feiertage : 09h00-18h00

Eintritt* :

Kostenlos

Adresse :

16, rue du Repos, 75020 Paris

Metro :

Gambetta, Père Lachaise oder Phillipe Auguste
Internetseite von Friedhof Père Lachaise

Mehr Infos zu Disneyland Paris

Disneyland Paris

Der Park wurde 1992 eröffnet und umfasst die zwei Themenparks Disneyland Park und Walt Disney Studios Park.
Der Themenpark ist der älteste Teil des Resorts und wurde nach dem Vorbild des Magic Kingdoms aus den amerikanischen Disneyland-Parks erbaut. Er unterteilt er sich in fünf Themenbereiche, die sich um das Dornröschen-Schloss gruppieren. "Big Thunder Mountain" und dem Geisterhaus "Phantom Manor" ist einer typischen Wild-West-Kulisse nachempfunden.Die "Main Street USA" beginnt nach dem Eingangsbereich des Parks und hat vorwiegend Restaurants und Geschäfte. "Fantasyland" ist besonders auf jüngere Besucher ausgerichtet. Die Attraktionen sind rund um bekannte, von Disney adaptierte Märchen gestaltet. Besonders bekannt ist das "Dornröschen-Schloss" im Zentrum des Parks mit einigen Einkaufsmöglichkeiten.
Seit 2002 gibt es zusätzlich die "Walt Disney Studios", die direkt an das Disneyland Paris und das Disney Village angrenzen. In diesem Park können die Besucher hinter die Kulissen von Filmen schauen. Zum Beispiel mit der sogenannten "Studio Tram Tour", eine Hinter-den-Kulissen-Tour mit Special-Effects-Präsentation welche auch in Florida vorhanden ist. Ebenfalls legt Disneyland Paris viel Wert auf Shows und Paraden. In der Show „Cinémagique“ gibt es viele kleine Ausschnitte, verbunden mit einer Liebesgeschichte, zu sehen. Des weiteren gibt es die Stunt Show „Moteurs… Action!“ in der mit Fahrzeugen, Explosionen und allerlei „Action“ Stunt-Effekte gezeigt werden.



Praktische Informationen zum Besuch von Disneyland Paris


Eintritt* :

* 1 Tag / 1 Park Ticket : Vor Ort (Park-Kasse) Erwachsene: 75 € , Kinder (3-11 Jahre): 67 € (SUPER MAGIC/MAGIC/MINI-Ticket nur Online buchbar : Erwachsene: ab 47 € , Kinder (3-11 Jahre): ab 40 €)
1 Tag / 2 Parks Ticket : Vor Ort (Park-Kasse) Erwachsene: 90 € , Kinder (3-11 Jahre): 82 € (SUPER MAGIC/MAGIC/MINI-Ticket nur Online buchbar : Erwachsene: ab 62 € , Kinder (3-11 Jahre): ab 55 €)
2 Tage / 2 Parks Ticket die 2 Disney Parks unbegrenzt : Erwachsene: 140 €(bei Online-Vorraus-Buchung), Kinder (3-11 Jahre): 126 € (Online-Verkauf)
3 Tage / 2 Parks Ticket : Erwachsene: 174 €, Kinder (3-11 Jahre): 159 €
4 Tage / 2 Parks Ticket : Erwachsene: 212 € (Online-Vorraus-Buchung), Kinder (3-11 Jahre): 158 € (Online-Verkauf)
5 Tage / 2 Parks Party Ticket : 209 € (Online-Vorraus-Buchung), Kinder (3-11 Jahre): 190 € (Online-Verkauf)
* Preise Stand Januar 2017 (ohne Gewähr)
Kalender Gültigkeit der vergünstigten MINI/MAGIC und SUPER MAGIC Tickets hier
Kinder unter 3 Jahre kostenlos (mehr Infos auf der Home - Disneyland Paris)
Da je nach Saison und Tageszeit die Wartezeiten an den Kassen von Disneyland Paris oft recht lange sind ist die Online-Bestellung der Tickets empfehlenswert !

Eintrittskarten für Disneyland Paris online Bestellen :

Tickets Disneyland Paris
Disneyland Paris bietet auf seiner Internetseite auch Komplett-Angebote mit Hotel-Übernachtung(en) und/oder Anreise an.
Spar-Angebote bei Disneyland Paris >> Angebote

Metro :

Marne-la-Vallee Chessy (RER A)

Internetseite :

Home - Disneyland Paris
>> Öffnungszeiten, Adresse usw.

Ferienwohnungen oder Hotels in der Nähe von Disneyland Paris

z.B. :
Disneyland Hotels direkt im Disneyland Paris Resort



Nationalbibliothek (BNF) Paris Bibliothèque nationale François Mitterrand

Nationalbibliothek (BNF) Paris

Die direkt an dem linke Seine-Ufer gelegene am 20. Dezember 1996 eröffnete französische Nationalbibliothek ist eine der modernen Sehenswürdigkeiten von Paris. Das unter der Regierung von François Mitterrand von dem jungen französischen Architekten Dominique Perrault entworfene Gebäude besteht aus vier 79 m hohen Glas-Türmen deren Winkel-Form an aufgeschlagene Bücher erinnern soll. Die "Bibliothèque nationale François Mitterrand" beherbergt ca. 30 Millionen Bücher und Schriftstücke aller Art. Ihr Buchbestand erweitert sich jährlich um 130.000 Bände. In der Mitte des 60.000 m² großen rechteckigen Areals liegt ein 12.000 m² großer Garten mit Waldkiefern, eine grüne Quelle, der öffentlich nicht zugänglich ist und nur von Besuchern der Bibliothek genutzt werden kann.

Praktische Informationen zum Besuch der Sehenswürdigkeit in Paris


Öffnungszeiten :

Montag : 14h bis 19h
Dienstag bis Samstag : 9h à 19 h
Sonntag : 13h à 19h
Geschlossen : am 1. Januar, 1. und 8. Mai, Himmelfahrt, Pfingstmontag 14. Juli, 15. August, 1. und 11. November und 25. Dezember

Eintritt* :

3,50 € für 1 Tag
Jahreskarte 38 €

Adresse :

Quai François-Mauriac, 75013 Paris

Metro :

Bibliothèque François-Mitterrand
Internetseite von Nationalbibliothek (BNF) Paris

Picasso-Museum, Paris

Picasso-Museum (Musée Picasso)

Das im historischen Marais-Viertel von Paris gelegene, dem berühmten Künstler Pablo Picasso gewidmete, Museum ist allein schon als Gebäude, dem Palais Salè (erbaut zwischen 1656 und 1659) , eine Sehenswürdigkeit. Im Museum sind ca. 300 Gemälde und 250 Skulpturen des Künstlers, aus allen Perioden seines Lebens, sowie Zeichnungen und Dokumente ausgestellt. Besonders beeindruckend für die Besucher ist das alte, mit Skulpturen geschmückte Treppenhaus, von dem das eiserne Geländer erhalten ist. Wenn man sich für abstrakte Kunst und die expressive Maltechniken Picassos interessiert ist das Museum ein "must". Die „Blaue Phase“ ist unter anderem mit dem Selbstportrait „Paolo als Harlequin“ vertreten. Ausserdem enthält die Sammlung Werke aus der „Rosa Phase“ und zahlreiche Kubistische Werke, Plastiken und Skulpturen. Zu den Museumsbeständen gehört auch die einstige private Kunstsammlung Picassos mit Gemälden unter anderem von Georges Braque, Paul Cézanne, Henri Matisse, Joan Miró, Amedeo Modigliani und Henri Rousseau. In der Bibliothek findet man 11.000 Bücher und Dokumente darunter 100 Bücher mit Zeichnungen Picassos
Das Picasso Museum wurde nach 5 Jahren Renovierungsarbeiten am 25. Oktober 2014 wieder eröffnet. Die Ausstellungsfläche wurde dabei verdoppelt.

Praktische Informationen zum Besuch des Museums


Öffnungszeiten :

Dienstag bis Freitag 11:30 - 18:00 Uhr
Samstag & Sonntag 9:30 - 18:00 Uhr
an jedem 3. Freitag des Monats bis 21:00 Uhr
Geschlossen am 25. Dezember und 1. Januar

Eintritt* :

Erwachsene : 12,50€, EU-Bürger unter 26 Jahre und Behinderte & 1 Begleiter : kostenlos
Ganztagesticket Picasso Museum mit bevorzugtem Einlass bestellen

Adresse :

5, rue de Thorginy , 75003 Paris

Metro :

Saint-Paul, Saint-Sébastien Froissart
Internetseite von Picasso-Museum (Musée Picasso)

Set 1 468x60 Deutschland - Deutsch
Institut du Monde Arabe Paris

Institut du Monde Arabe (Institut der arabischen Welt)

1987 wurde in Paris das Institut der arabischen Welt eröffnet. Hier präsentieren sich 22 moslemischen Staaten. Das von Jean Nouvel und dem Architecture Studio konzipierte Bauwerk aus Aluminium und Glas wurde mit dem Ziel die islamische Kultur und die internationale Zusammenarbeit zu pflegen gegründet. An der südlichen Fassade wird der Einfall des Sonnenlichts durch tausende Irisblenden hinter der Glasfassade reguliert, die sich computergesteuert stufenlos öffnen und schließen. In diesen kunstvoll strukturierten und in gleichmäßiger Reihung angeordneten Blenden griff Nouvel auf das Motiv der Mushrabije aus der arabischen Architektur zurück. Im Institut befinden sich ein Sprachlabor, Bibliothek, Kino, Kunstladen und im 9. Stock das Restaurant “le Zyriab” mit Blick auf Paris geöffnet von Dienstags bis Sonntags 11h bis 23h30 (Reservation empfohlen).

Praktische Informationen zum Besuch des Museums


Öffnungszeiten :

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag : 10:00 – 18:00 Uhr
Freitag : 10:00 – 21:30 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen : 10:00 – 19:00 Uhr
Geschlossen am : 21.4. , 1. Mai, 9.6. und 14 Juli

Eintritt* :

Erwachsene: 12 €
EG-Bürger unter 26 Jahre & Behinderte : kostenlos
Nicht EG unter 26 Jahre : 6 €
Freier Eintritt mit dem Paris City Pass

Adresse :

1 rue des Fossés Saint-Bernard , Place Mohammed-V, 75005 Paris

Metro :

Jussieu, Cardinal-Lemoine, Sully-Morland
Internetseite von Institut du Monde Arabe (Institut der arabischen Welt)

Museé (Museum) Rodin, Paris , © Paris Tourist Office - Photographe : Jacques Lebar

Rodin Museum (Musée Rodin)

1908 mietete der mittlerweile zu Ansehen gekommene Auguste Rodin (ein Pariser mit Leib und Seele) das pariser Herrschaftshaus "Hotel Biron" als Stadtresidenz. Auguste Rodin (1840-1917), hatte sich dort auf Rat einiger Freunde ( u.a. Rainer Maria Rilke der damals für ihn als Sekretär tätig war) eingerichtet. Nachdem Rodin's Versuche in die Pariser Kunstakademie aufgenommen zu werden erfolglos blieben, arbeitete er als Gipser bei einem Dekorationsunternehmen. Erfolgreich wurde Rodin nach einer Studienreise nach Italien, wo er sich von den Meisterwerken Michelangelos inspirieren ließ. Man kann in dem Museum mehr als 6000 Statuen die Hauptwerke des Künstlers der berühmten Marmorskulptur "Der Kuss" ,"Das Höllentor" sehen. Ausserdem sind dort einige Kunstwerke aus seinem Privatbesitz von Rodin, etwa von van Gogh oder Renoir, ausgestellt. Im herrlichen Park des Musée Rodin lädt ein Café zum Verweilen ein. Im Hof ist auch der berühmte "Denker" aufgestellt.

Praktische Informationen zum Besuch des Museums


Öffnungszeiten :

Dienstag bis Sonntag, 9h30 - 17h45

Eintritt* :

Erwachsene : 10 € (Museum & Garten), Besichtigung des Gartens :4€
EG-Bürger unter 26 J. :kostenlos

Adresse :

75 rue de Varenne, 75007 Paris

Metro :

Varenne, Invalides
Internetseite von Rodin Museum (Musée Rodin)

Haus von Victor Hugo (Maison de Victor Hugo)

In dieser Wohnung des am herrlichen "Place de Vosges" (im Marais-Viertel)gelegenen Herrschaftshauses "Hôtel de Rohan Guéménée" lebte und wirkte Victor Hugo (1802-1885) von 1832 bis 1848. Hugo dem die französische Hauptstadt zu Lebzeiten immer hässlich erschien, voller sozialer Ungerechtigkeiten. "Eine Gesellschaft, die das Elend, eine Religion, die die Hölle, eine Humanität, die den Krieg zuläßt", gab der streitbare Dichter und Kirchenkritiker mit Blick auch auf die französischen Zustände an, "erscheinen mir als minderwertige Gesellschaft, Religion und Humanität". Die Wohnung ist mit denselben Möbeln eingerichtet, mit denen sie ausgestattet war, als Victor Hugo 1845 Les Misérables begann. In dem Apartment sieht man ausserdem persönliche Gegenstände des Dichters und einen Überblick über seine weiteren Talente: er malte und fotographierte auch.

Praktische Informationen zum Besuch des Museums


Öffnungszeiten :

Dienstag bis Sonntag 10h00 bis 18h00

Eintritt* :

kostenlos

Adresse :

6, pl. des Vosges, 75004 Paris

Metro :

Bastille, St. Paul


Museum Edith Piaf

Das sich im Ménilmontant-Viertel befindente, privat betriebene Museum, wo die Sängerin mit dem Künstlernamen Edith Piaf (der Spatz) einen Teil ihrer Kindheit verbrachte, bevor sie sich als Straßensängerin durchschlug stellt zahlreiche persönliche Gegenstände des Weltstars aus. Kleidung, Geschenke ihrer Verehrer und Liebhaber, goldene Schalplatten, die Handschuhe ihrer großen Liebe, des Boxers Marcel Cedan, Skulpturen , zahlreiche Fotos, Briefe ... Das liebevoll von Fans eingerichtete Museum ist nur nach vorheriger Termin vereinbarung zu besichtigen ! (+33(0)1 43 55 52 72)

Praktische Informationen zum Besuch des Museums


Öffnungszeiten :

Oktober - Mai: Montag - Mittwoch 13h00 - 18h00, Donnerstag 10h00 - 12h00

Eintritt* :

kostenlos (nach vorheriger Termin-Vereinbarung)

Adresse :

5, rue Crespin du Gast, 75011 Paris

Metro :

Ménilmontant


Apartments Ferienwohnungen Paris

*Eintrittspreise / Tickets an der Tageskasse Stand Januar 2017