Avenue Montaigne Luxus Shopping Paris

Luxus Shopping in Paris

Paris ist nicht nur die Stadt der unzähligen Sehenswürdigkeiten, sondern auch eine der wichtigsten Mode-Hauptstädte der Welt. Die französische Haute Couture und Designer-Mode hat Weltruf! Wer die nötigen Mittel hat, kann in Paris in unzähligen Luxus-Boutiquen auf seine Kosten kommen. Aber nicht nur in Sachen Mode, auch mit luxuriösem Schmuck und Uhren, Accessoires und Gastronomie verlocken unzählige Geschäfte in der französischen Hauptstadt betuchte Kunden zum Geld ausgeben ohne Grenzen. Hier einige Tipps:

Champs-Elysées

Auch, wenn die Champs-Elysées keine ausgesprochene Straße für Luxus-Boutiquen ist, findet man dort zwischen Triumphbogen und Rond-Point des Champs-Elysées einige Geschäfte der Luxus-Marken. Darunter Louis Vuitton, Guerlain, Tiffany, der neue Konzept-Store der Galeries Lafayette in dem man auf mehreren Etagen Designer-Mode, Schuhe, Accessoires erwerben kann. Daneben besitzt der Store kleine Cafés und Restaurants. Im Keller kann man edle Lebensmittel und Delikatessen erwerben oder auch direkt zu sich nehmen. Mehrere Stände mit hochwertigen Schokoladen-Waren wie zum Beispiel von Pierre Marcolini verlocken dazu sich kleine Extras zu gönnen.

Luxus-Boutiquen auf den Champs-Elysées unter anderen :

  • Louis Vuitton - 101 Avenue des Champs-Elysées
  • Cartier 154, Av. des Champs-Élysées
  • Tiffany 62, Avenue des Champs-Elysées
  • Galeries Lafayette 60, Avenue des Champs-Elysées

Avenue Montaigne

Boutique Yves Saint Laurant av Montaigne Im sogenannten "tringle d'or" (goldenes Dreieck) zwischen Avenue des Champs-Elysées, Avenue George V und Avenue Montaigne befindet sich die Straße der Haute Couture und Prêt-à-porter Mode Marken mit Weltruf die Avenue Montaigne. Die Avenue liegt in einem Viertel von Paris in dem die Immobilienpreise und damit die Mietpreise mit am höchsten sind. Man spricht von Mieten in Höhe von 6.000 € / pro qm und Jahr für die Boutiquen die teilweise einen kleinen Vorgarten haben. Zwischen Rond-Point des Champs-Elysées und Place d'Alma, am Seine Ufer, reihen sich auf 615 Metern Länge die Geschäfte von fast allen bekannten Luxus-Modemachern aneinander. Man findet dort unter anderen :
  • Chanel - 51, Avenue Montaigne
  • Yves Saint Laurant - 53, Avenue Montaigne
  • Chloé - 50, Avenue Montaigne
  • Versace - 45, Avenue Montaigne
  • Gucci - 60, Avenue Montaigne
  • DIOR - 30, Avenue Montaigne
  • Dolce & Gabbana - 54, Avenue Montaigne
  • Givenchy - 36, Avenue Montaigne
  • Armani - 2, Avenue Montaigne
In der Mitte der Avenue Montaigne Nummer 25 befindet sich das fünf Sterne Luxus-Hotel Plaza Athénée mit seinen roten Marquisen und Geranien an den Fenstern. Eines der besten Hotels der Stadt. Das Restaurant des Hotels wird von dem Berühmten Michelin Sterne Koch Alain Ducasse geleitet.

Rue Saint-Honoré

Die Rue Saint Saint-Honoré erstreckt sich auf 1,8 km vom Hallen-Viertel bis zur rue Royal und geht dann weiter Stadt-auswärts in die rue faubourg Saint-Honoré über. Oft wird die Straße mit der 5th Avenue in New York verglichen mit der sie auch eine Partnerschaft hat. Man findet dort zahlreiche Läden mit Designer Mode, Accessoires, edlen Schuhen … wie z. B. Hermès, Chloé, Longchamps, Yves Saint Laurent, Fendi, Alexander McQueen, Missoni, Stella McCartney. Die Luxus-Dessous der französischen Designerin Chantal Thomass … dazwischen Restaurants und Delikatessen Läden. 20 Jahre lang war der trendige Luxus-Konzept-Store Colette, 213 Rue Saint-Honoré, Anlaufstelle für Fashion Freaks und Moderedakteuren aus aller Welt. Colette Roussaux zog sich allerdings im Jahr 2018 aus dem Geschäft zurück, was die Schließung des Ladens zur Folge hatte. In einer Seitenstraße der rue Jean-Jaques Rousseau am Eingang der historischen überdachten Ladengalerie Véra Dodat befindet sich die Boutique des französischen edel Schuh Designers Christian Labourtin, der durch seine luxuriösen hochhackigen Pumps mit der roten Sohle bei Stars beliebt wurde. Christian Labourtin - Rue Saint-Honoré, Paris


Place Vendome

Paris Place Vendome Am Place Vendome, mit seiner unter Napoléon errichteten Siegessäule, sind die Edel-Juweliere in Paris konzentriert. Direkt am Platz befindet sich das Justiz-Ministerium, Boutiquen von Rolex, Courbet, Chanel, Cartier, Chopard … und das 5-Sterne Luxus Hotel Ritz in dem die englische Prinzessin Diana ihre letzte Nacht verbrachte. Die legendäre Modeschöpferin (Gabrielle) Coco Chanel wohnte in den Zwanziger und 30er – Jahren in einer Suite des Luxus-Hotels. Die 188 qm große Suite auf der 2. Etage kann heute von jedermann der über die nötigen Finanzen verfügt gemietet werden. Ab 18.000€ pro Nacht. Vom Place Vendome führt die Rue de la Paix bis zur Opéra. Boutiquen aller Bekannten Edel-Juweliere reihen sich aneinander. Wie zum Beispiel : Breitling, Christoffle, Piaget, IWC, Tiffany, Vacheron, Cartier, Mauboussin, Dinh Van, TAG Heuer

Place de la Madeleine

Paris Place de la Madeleine Caviar Kaspia Für Gaumenfreuden ist der Place de la Madeleine die richtige Adresse.  Fauchon das Feinkostgeschäft befindet sich seit 1886 am Place de la Madeleine. Dort findet man alles was das Feinschmecker-Herz begehrt. Adele Kuchen und Backwaren, Delikatessen, Spitzenweine und Champagner, Edel-Schokolade und Pralinen, Pasteten und Wurstwaren … die man im Restaurant auch gleich vor Ort genießen kann.  Auf der gegenüberlagen Seite der Madeleine Kirche befindet sich am 17, Place de la Madeleine Caviar Kaspia eines der besten Adressen um sich mit Kaviar aus aller Welt zu versorgen. Man kann auch vor Ort im dazugehörigen Restaurant, in gediegenem Dekor der 20-er Jahre, eines der Menüs bei den sich alles um Kaviar dreht genießen. Eine weitere Adresse für Kaviar Liebhaber ist das gleich daneben gelegene Restaurant Prunier Nummer 15 Place de la Madeleine